Kostenlose Online-Schulung „Einführung in das Quanten-Computing“

Quanten-Computing-Meetup für Unternehmen und Interessierte

Im November 2019 hatte ich das Vergnügen an dem „Google-Cirq-Bootcamp“ für Quanten-Computing am Forschungszentrum Jülich teilzunehmen. Cirq ist Googles eigener Python-Framework für das Quanten-Computing. Professor Kristel Michielsen, die Leiterin der Jülicher Gruppe „Quantum Information Processing“ veranstaltete das Event. Die Zusammenarbeit zwischen Google und ihrem Team war durch die gemeinsame Arbeit an Googles berühmten Quanten-Überlegenheits-Nachweis entstanden. Die Details zu dem Nachweis und auch zu der Kooperation mit Jülich erfahren Sie übrigens in meinem Artikel „Google und der Nachweis der Quanten-Überlegenheit“.

Das Bootcamp war unheimlich informativ, sowohl im Schulungsraum als auch während der Pausen. Ich hatte das Vergnügen viele interessante Gespräche zu führen. Unter mehreren Wissenschaftlern nahm außer mir noch ein weiterer Consultant teil: Christopher Zachow, der Quanten-Computing Specialist von der SVA GmbH. In unseren Gesprächen waren wir uns schnell einig, dass es an der Zeit war eine Gesprächsplattform für Quanten-Computing auch auf Business-Level zu etablieren. Da besonders das Rheinland sich gerade zu einem der Hotspot für das Quanten-Computing in Deutschland und vermutlich sogar in Europa entwickelt, gründeten wir kurzerhand die Meetup-Gruppe „Quantum Computing Meets Business – Rhineland“.

Mittlerweile fanden erste Events mit 80-100 Teilnehmern statt. Wir hatten das Vergnügen einige spannende Vorträge von hochinteressanten Gastrednern aus der Quanten-Computing-Community in Deutschland zu organisieren.

2021 Schulungsserie „Einführung in das Quanten-Computing“

Die Resonanz auf unsere Meetup-Gruppe zeigt uns, wie groß der Bedarf an Informationen zu der neuen Technologie Quantencomputer ist. Während wir unsere aktuelle Event-Serie weiter fortsetzen werden, planen wir zusätzlich ein Schulungsprogramm rund um das Quanten-Computing zu entwickeln. Im ersten Schritt arbeiten wir aktuell an einem Kurs „Einführung in das Quanten-Computing“. Sobald das Kursmaterial im Beta-Stadium ist, werden wir die Schulung als Webinar-Serie im Rahmen unserer Meetup-Gruppe anbieten. Natürlich kostenfrei.

Wenn die ersten Termine der Schulung im Frühjahr 2021 feststehen werde ich sie auf dieser Seite veröffentlichen. Außerdem können Sie sich über die Homepage unserer Meetup-Gruppe auf dem Laufenden halten.

Die Schulung richtet sich an Interessierte, die selbst mit dem Quanten-Computing beginnen wollen. Hier das Wesentliche zur Schulung:

      • Ca. 10 Online-Events in 2021
      • Teilnahme ist kostenfrei
      • Je Event ca. 2h
      • Ein Event ca. alle 4 Wochen
      • Schulungssprache: Deutsch
      • Nur grundlegende Programmierkenntnisse notwendig
        • Einführung in IBMs Python-Framework „Qiskit“
        • Insbesondere keine Kenntnisse in fortgeschrittener Mathematik vorausgesetzt!

Wir haben uns dazu entschlossen die Quanten-Computing-Schulung auf deutsch durchzuführen. Dies geschieht zum einen, um uns von diversen englischsprachigen Schulungsprogrammen abzusetzen, die gerade weltweit entstehen. Besonders soll dies aber die Einstiegshürde für Sie erleichtern, um in die Welt des Quanten-Computings einzusteigen.

Die einzige Grundvoraussetzung die Sie mitbringen müssen, sind grundlegende Programmierkenntnisse. Insbesondere werden wir in IBMs Python-Framework „Qiskit“ einführen. Qiskit ist der aktuell populärste Quanten-Computing-Framework. Sie müssen in der Lage sein, einfache Python-Programme verstehen zu können. Diese Hürde ist also überschaubar, und falls Sie gute Kenntnisse in anderen Programmiersprachen haben, sollte das kein Problem für Sie sein.

Insbesondere müssen Sie keine Kenntnisse in fortgeschrittener Mathematik mitbringen. Allerdings setzt das Quanten-Computing gewisse Kenntnisse in Linearer Algebra und komplexen Zahlen voraus. Das bedeutet, dass wir Ihnen diese im Laufe der Schulungsevents beibringen werden. Und wer weiss, vielleicht bereichern Sie dadurch Ihren eigenen mathematischen Horizont um ein paar neue spannenden Tricks 🙂 ?

Quantencomputer-Meetup für Unternehmen und Interessierte

Quantencomputer-Meetup für Unternehmen und Interessierte

Quantencomputer werden sich vermutlich zu einer führenden Technologie entwickeln und haben das Potential unsere Gesellschaft nachhaltig zu verändern.

Was als gigantische akademische Herausforderung vor fast 40 Jahren begann fängt gerade an Wirklichkeit zu werden. In den letzten Jahren wurden die ersten kleinen Quantencomputer entwickelt, sogenannte NISQ Devices. Sie stehen über Cloud-Dienste prinzipiell jedem zur Verfügung.

Während die Technologie weiter ausreift, ist dies eine gute Gelegenheit für Unternehmen und Firmen, sich mit dem Quantencomputing vertraut zu machen. Eine Wissenschaft die so vollkommen anders ist als jeder andere Zweig in der Informatik.

In Deutschland entwickelt unter anderem das Rheinland zu einem Hotspot für Quantencomputer, vielleicht sogar für ganz Europa. Das Rheinland ist außerdem die Heimat von leistungsfährigen Unternehmen: Von innovativen Startups bis hin hin zu riesigen Weltkonzernen.

Zusammen mit Christopher Zachow, dem Quantum Computing Specialist der SVA GmbH, habe ich deshalb die Meetup-Gruppe „Quantum Computing meets Business – Rhineland“ gegründet.

Das Ziel unserer Meetup-Gruppe ist es Experten für das Quantencomputing und Unternehmen und Fachleute von etablierten Märkten zusammen zubringen. Wir wollen den Dialog zwischen diesen Stakeholdern fördern und ein tiefes und realistisches Bewusstsein für das Quantencomputing wecken. Wir hoffen, dass sich auch dadurch ein Netzwerk bildet, von dem alle Seiten profitieren können. Bestandteil unserer Meetups sind Vorträge und offene Diskussionen. Wir behandeln einführende Themen, Anwendungen für das Quantencomputing und auch „Hot Topics“.

Neben Unternehmen und Fachleuten laden wir jeden herzlichst ein, der sich für das spannende Thema Quantencomputing interessiert (z.B. Journalisten, Akademiker, Studenten, Lehrer).

18. Nov. 2020: Zweites Quantencomputer-Meetup für Unternehmen als Online-Event

Für unser zweites Event gehen wir auf die Rückmeldungen aus unserer Meetup-Gruppe ein und haben einen einführenden „Hands-on“-Vortrag und einen Einblick in quantenunterstützte künstliche Intelligenz zusammengestellt.

Unsere Gastredner sind Experten aus der IT und Industrie. Für den ersten Vortrag konnten wir Dr. Jan-Rainer Lahmann von IBM gewinnen. Das Thema „quantenunterstützte künstliche Intelligenz“ wird uns von David Niehaus und Felix Paul von der StoneOne vorgetragen. Nach jedem Vortrag haben Sie die Gelegenheit Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung wird auf englisch durchgeführt. Fragen und Wortmeldungen auf deutsch sind uns natürlich auch willkommen 🙂

Details zur Einwahl finden Sie über unsere Meetup-Seite zum Event.

Mittwoch, 18. November 2020: 18 – 20h MEZ

Agenda:

18:00 – 18:15 – Meetup-Hosts:
“Welcome Note”

18:15 – 19:15 – Vortrag 1 and Q&A:
Dr. Jan-Rainer Lahmann – IBM Q Ambassador and Qiskit Advocate:
Hands-On Journey to Quantum Computing with IBM

“Quantum Computing is one of the current hot topics in the IT industry. There are huge expectations regarding its future capabilities – but for most people (including top IT experts) it is hard to understand how quantum computing “really works”, the principles that quantum algorithms are based on, and what its true potential will be for specific industries.
This session will provide an introduction for the curious, who would like to learn, experience and understand quantum computing ‘hands-on’.”

19:15 – 20:00 – Vortrag 2 and Q&A:
David Niehaus & Felix Paul – StoneOne AG:
Quantum-Assisted Artificial Intelligence (QAI)

“In this talk, the field of QAI will be introduced. After giving an overview of the current research situation and applicability, the PlanQK consortium led by StoneOne will be discussed in particular. PlanQK (Platform and Ecosystem for Quantum-Assisted Artificial Intelligence) brings together 15 companies and universities and is the winner of the AI Innovation Competition of the Federal Ministry of Economics and Energy. It provides both the foundations and the platform for building a community around quantum-assisted artificial intelligence. In addition, it provides easy access to expertise, algorithms and implementations/applications and can easily be integrated into customer systems.”